Skip to main content
20.01.2022 Pressemitteilung

Endlich mehr Geld für Öff­is.

Lange hat es gedauert, jetzt wurde der erste Schritt gesetzt: der öffentliche Verkehr in Klagenfurt kommt in Bewegung. „Es freut mich, dass die anderen Parteien nun erkannt haben, wie wichtig und richtig es ist, mehr Geld in den Ausbau der Öffis zu stecken. Angesichts der Klimakrise ist es höchst an der Zeit hier in die Gänge zu kommen. Wermutstropfen ist natürlich, dass die Förderung des Landes nur für zusätzliche Kilometer gilt und außerdem zeitlich begrenzt ist“, sagt Olga Voglauer, Landessprecherin der Grünen Kärnten.

Sie sieht auch für Villach Handlungsbedarf gegeben. Gespräche zwischen Land und Stadt solle es hier ja schon geben: „Villach ist beim öffentlichen Nahverkehr noch schlechter aufgestellt als Klagenfurt derzeit – hier gibt es neben den dringend notwendigen Investitionen auch großen Aufholbedarf. Da werden keine Feigenblätter reichen. Hier muss groß gedacht werden, um für die Zukunft gerüstet zu sein.“

Olga Voglauer

Landessprecherin Grüne Kärnten

olga.voglauer@gruene.at
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8