gruene.at
Navigation:
am 27. Oktober

Grün bringt bessere Verbindungen

Hannes Tiefenböck - "Die bessere Verbindung sei dem Engagement der Grünen und den Verhandlungen durch Infrastrukturministerin Leonore Gewessler zu verdanken. Dadurch könne der Spittaler und Oberkärntner Bevölkerung die seit langem geforderte bessere Zugverbindungen nach Salzburg HBF und von Salzburg HBF angeboten werden."


​Bessere Anbindung von Oberkärnten.
Spittal – „Wir Grüne freuen uns über die Verbesserung der Zugverbindungen ab Bahnhof Spittal. Seit Jahren fordern wir die Vertreter von Stadt- und Gemeinderat auf, uns gemeinsam, parteiübergreifend, für bessere Zug-Verbindungen zu Tagesrand- und Nachtzeiten einzusetzen. Den ersten Antrag dazu hatten wir schon vor drei Jahren im Gemeinderat eingebracht. Dafür wurden wir Grünen oftmals belächelt. Jetzt merkt man auch bei anderen Fraktionen die Zeichen der Zeit und will sich Grüne Lorbeeren einheimsen“, sagt der Spittaler Gemeinderat der Grünen, Johannes Tiefenböck.​


Frühzug wird wieder fahren.
Die bessere Verbindung sei dem Engagement der Grünen und den Verhandlungen durch Infrastrukturministerin Leonore Gewessler zu verdanken. Dadurch könne der Spittaler und Oberkärntner Bevölkerung die seit langem geforderte bessere Zugverbindungen nach Salzburg HBF und von Salzburg HBF angeboten werden. „Vorerst gibt es eine neue Frühverbindung nach Salzburg, Abfahrt Spittal 5:40 Uhr, sowie einen Abendzug von Salzburg, Abfahrt 21.12 Uhr. An weiteren Verbesserungen zu Nachtzeiten, einem Halt der Nachtzüge im Bahnhof Spittal/Millstättersee, wird konsequent gearbeitet“, so Tiefenböck.​