gruene.at
Navigation:
am 4. März

Grüne Villach stellen die Weichen auf Zukunft: Jonathan Seriatz wird neuer Fraktionssprecher

Olga Voglauer - Sabina Schautzer nimmt ihr Gemeinderatsmandat nicht an. Karin Herkner und Jonathan Seriatz ziehen für die Grünen in den Villacher Gemeinderat ein. Benjamin Rammel wird das Team als Ersatzgemeinderat unterstützen.

Die Gemeinderatswahl in Villach hat ein klares Ergebnis gebracht. „Es ist an der Zeit, der nächsten Generation das Ruder zu überreichen. Sabina Schautzer wird ihr Mandat nicht annehmen, Karin Herkner und Jonathan Seriatz werden für die Grünen in den Gemeinderat in Villach einziehen. Jonathan Seriatz wird Fraktionssprecherwer​den“, sagt Olga Voglauer, Landessprecherin der Grünen Kärnten. „Ich danke Sabina Schautzer für ihre jahrelange politische Tätigkeit in vielen verschiedenen Funktionen für die Kärntner Grünen und ich freue mich, dass sie uns in Villach weiterhin als Sprecherin vertreten wird, bis die zuständigen Gremien zusammengetreten sind“, so Voglauer.

Mit frischer Kraft und starkem Team für Villach.

Die Kandidat*innen auf Listenplatz 2 und 3, Karin Herkner und Jonathan Seriatz, werden die Villacher Grünen im Gemeinderat vertreten und Benjamin Rammel, Listenplatz 4, wird sich als Ersatzgemeinderat angeloben lassen. „Mit diesem jungen, dynamischen Team stellen sich die Villacher Grünen der Herausforderung dieser Legislaturperiode. Das Team wird Kante zeigen, klare grüne Ziele definieren und diese auch kommunizieren. Wir werden mit guter Oppositionsarbeit punkten. Wir werden verstärkt auf die Menschen zugehen. Wir werden die wirkliche grüne Kraft im Gemeinderat sein und darauf schauen, dass die grünen Versprechen der anderen Parteien vor der Wahl auch umgesetzt werden“, so Voglauer.

„Wir werden im Gemeinderat dafür sorgen, dass die Grünen Anliegen Gehör finden: Ausbau des öffentlichen Verkehrs in Villach, Klimawende, Schutz der Natur, transparente Kassen und saubere Politik. Ein grünes Villach gibt es nur mit den Grünen im Gemeinderat“, sagt Jonathan Seriatz.

Karin Herkner wird sich während der Legislaturperiode vor allem für die Förderung von Kultur und Frauen einsetzen: „Durch meinen beruflichen Werdegang als studierte Kunsthistorikerin und meinen Stationen in Museum und Galerie sehe ich die Chance einerseits das Thema Kunst und Kultur im Gemeinderat verstärkt in den Fokus zu setzen sowie auch das Thema Frauen.

Benjamin Rammel wird als Ersatzgemeinderat tätig sein und ist ein wichtiges Mitglied im Team der Grünen Villach: „Mir liegen besonders die Themen erneuerbare Energien, Umwelt, Mobilität und Wirtschaft am Herzen. Politik wird zu oft nicht mehr von der Sache bestimmt, sondern von Gefühlen und Behauptungen. Ich will wieder mehr Daten und Fakten in die Politik bringen. Politische Entscheidungen sollten auf stabilen wissenschaftlichen Säulen stehen.“

„Verjüngt gehen wir voll Tatendrang in die Zukunft. Wir stellen uns den Herausforderungen in Villach und freuen uns auf konstruktive Arbeit im Gemeinderat. Wir haben den Wähler*innen Kontrolle versprochen und werden ganz genau hinsehen, was mit dem Geld der Steuerzahler*innen passiert. Das Fenster für die Klimawende wird immer kleiner. Die Grünen werden sich in Villach für eine nachhaltige Zukunft einsetzten und hier entsprechende Anträge stellen“, freut sich Schautzer über das kompetente Team. Veränderungen in der Stadtpartei sind ebenfalls geplant und sollen bis Sommer vollzogen sein.

Sabina Schautzer ist seit 1989 Mitglied der Grünen Kärnten und war seit 2003 im Villacher Gemeinderat. Dort hat sie für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs gekämpft und sich erfolgreich für den Radverkehr und die Öffnung des Hauptplatzes für Radfahrer*inneneingesetzt. Seit 2009 ist Sabina Schautzer Sprecherin der Grünen Villach. Die kreative Natur- und Kulturliebhaberin war außerdem Vorstandsmitglied der Grünen Kärnten sowie Mitglied des Erweiterten Landesvorstands und von 2013 bis 2018 Abgeordnete der Grünen zum Kärntner Landtag.