gruene.at
Navigation:
am 18. Jänner 2016

Stand des EKZ-Projekts?

Klaus Knafl - Bevölkerung muss über den Stand des EKZ-Projekts informiert werden - Optionsvertrag lief im Dezember aus



St. Veit (15. 1. 2015) „Es ist still geworden rund um das umstrittene und von Bürgermeister Gerhard Mock favorisierte Einkaufszentrum hinter dem Fuchspalast. Der Optionsvertrag ist am 31.12. 2015 abgelaufen. Was ist nun mit dem Projekt? Wird gebaut oder nicht?“ fragt der Grüne Gemeinderat Klaus Knafl.

In seiner offiziellen Anfrage an Bürgermeister Gerhard Mock von heute warnt Knafl in Hinblick auf die Entwicklung der Innenstadt zum wiederholten Mal davor, einen weiteren Abfluss der Kaufkraft aus der Innenstadt seitens der SPÖ zu forcieren. „Nachdem die Grünen die Belebung der Innenstadt zum Thema gemacht haben, sind Belebungsprozesse in Gang gekommen“, so Knafl, der etwa an die erstmalige Nutzung des Grabengartens für Sommerveranstaltungen durch das „Grüne Sommerkino“ erinnert, dem weitere Veranstaltungen gefolgt seien. Auch Vereine und private Initiativen seien nicht untätig gewesen. Das alles werde bald Wirkung zeigen, ist Knafl überzeugt: „Vielfach ist durch die Diskussion auch den BürgerInnen bewusst geworden, dass sie, etwa mit ihrem Einkaufsverhalten, einen großen Beitrag zur Belebung unseres Zentrums leisten können. Die „Durststrecke“ mit mehreren leeren Geschäftslokalen wird enden. Es wird weiter aufwärts mit unserer Innenstadt gehen – sofern keine gravierenden Einschnitte Frequenz und Kaufkraft beeinträchtigen. Herr Bürgermeister, bitte informieren Sie die Bevölkerung, was geplant ist.“