gruene.at
Navigation:
am 16. April 2015

Rücktritt von LR Kaufmann-Bruckberger

- „Landesrätin hat Verantwortung übernommen und damit – auch wenn längst überfällig – Rückgrat bewiesen“

Seen-U-Ausschussvorsitzende und Klubobfrau der Grünen in Kärnten, Barbara Lesjak begrüßt heute, Donnerstag, den Rücktritt von Landesrätin Elisabeth Kaufmann-Bruckberger: „Angesichts der sich immer mehr verhärtenden Verdachtslage und belastender Fakten, die im Rahmen der Untersuchungen zum Kauf der Seenliegenschaften ans Tageslicht gekommen sind, ist der Rücktritt von Landesrätin Elisabeth Kaufmann-Bruckberger ein erster und wichtiger Schritt in Richtung mehr politischer Hygiene. Die Landesrätin hat Verantwortung übernommen und damit – auch wenn längst überfällig – Rückgrat bewiesen. Nachdem eine erste politische Verantwortung jetzt geklärt ist, liegt es nun an der Staatsanwaltschaft, auch allfällige strafrechtliche Konsequenzen in die Wege zu leiten.“

„Rund um den Ankauf der Seen liegt noch sehr viel im Argen und wird vom Kärntner Seen-U-Ausschuss, vor allem aber von uns Grünen weiterhin akribisch rest- und schonungslos aufgeklärt werden. Ziel muss es sein, sämtliche Verantwortungen zu klären, und dem Land somit eine bestmögliche Faktenlage als Basis für Rückforderungs- und Schadenersatzansprüche gegen die Verantwortlichen zu schaffen“, schließt Lesjak.