gruene.at
Navigation:
am 13. Februar 2014

Grüne Transparenzoffensive beim KWF

Zalka Kuchling - Mehr Transparenz auf Initiative der Grünen nun auch beim KWF. Daten über Wirtschaftsförderung werden online gestellt und dadurch transparenter gemacht.

„Nach langer und umfassender Debatte im Finanzausschuss haben die Grünen nach Prüfung aller datenschutzrechtlichen Fragen eine Initiative zur Forcierung der Transparenz bei den Wirtschaftsförderungsmitteln des Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds umgesetzt“, berichtet LAbg. und Klubobfrau-Stellvertreterin, Mag. Zalka Kuchling.

„Die Inhalte des KWF-Berichts werden nun nach abschließender Erledigung durch den Landtag im Internet auf der Homepage des KWF veröffentlicht werden“, so Kuchling. „Bereits jetzt gilt, dass die Förderungen in Anspruch genommen werden können, wenn die FörderwerberInnen schriftlich zur Veröffentlichung ihrer Daten und des Umfangs der Förderung zustimmen. Die KWF Berichte werden dem Landtag vorgelegt und nun darüber hinaus auf der Homepage des KWF veröffentlicht und einsehbar gemacht werden“ freut sich Kuchling.

„Zudem wurde – auch als Konsequenz aus dem Hypo-Debakel – die Landesaufsicht beim KWF gestärkt. Künftig sollen zur Wahrnehmung der Aufgaben Sachverständige eingesetzt werden können“, schließt Kuchling.