gruene.at
Navigation:
am 12. Juni

Glyphosat-Zug ausgebremst.

Olga Voglauer - „Das sind wirklich gute Nachrichten. Hier sieht man, dass man in einer Region etwas weiterbringen kann, wenn alle Parteien gemeinsam nach einer Lösungsuchen. Das hat Vorbildcharakter“, freut sich Olga Voglauer, Landessprecherin der Grünen in Kärnten und Nationalratsabgeordnete. Der Einsatz von Umweltgiften schadet Mensch und N

Einigung auf Glyphosat-Verzicht entlangder Gailtalbahn

Klagenfurt–Der Verein Gailtalbahn verzichtet auf den heftig umstrittenen Einsatz des Pflanzengiftes Glyphosat im Gailtal. „Das sind wirklich gute Nachrichten. Hier sieht man, dass man in einer Region etwas weiterbringen kann, wenn alle Parteien gemeinsam nach einer Lösungsuchen. Das hat Vorbildcharakter“, freut sich Olga Voglauer, Landessprecherin der Grünen in Kärnten und Nationalratsabgeordnete.​

Der Einsatz von Umweltgiften schadet Mensch und Natur –gerade in einer Vorzeige-Region wir dem Gailtal wäre der Schaden enorm gewesen. „Ein Einsatz von Glyphosat hätte das Image der Region nachhaltig beschädigt. Ich denke, dass durch den Pestizid-Verzicht und die gemeinsam erarbeitete Lösung eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten entstanden ist. Besonders bedanke ich mich bei Leopold Feichtinger für seinen Einsatz. Seine Idee der ‚Patenkilometer‘ist zukunftsweisend. Dasist gelebter Umweltschutz“, sagt Voglauer.​

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Kärnten

Mag. Katrin Waldner

Presse-und Öffentlichkeitsarbeit

 0664/831 75 34

 katrin.waldner@gruene.at