Skip to main content
12.05.2022 Pressemitteilung

Pflege-Paket des Bun­des ist ein großer Wurf auch für Kärn­ten

Größte Pflegereform der letzten Jahrzehnte! Menschen in Pflegeberufen, pflegende Angehörige und die Pflegeausbildung werden gestärkt.

„Die heute vorgestellte Pflegereform durch Sozialminister Johannes Rauch ist die größte seit Jahrzehnten. Mit den vorgestellten Maßnahmen wird die Trendwende eingeleitet, um den Pflegeberuf wieder attraktiv zu gestalten und den Menschen in Pflegeberufen eine neue Perspektive gegeben“, sagt Olga Voglauer, Landessprecherin der Grünen.

„Für Kärnten gilt die Ausrede: ‚Der Bund muss es richten‘, nun nicht mehr. Jetzt gibt es mehr Lohn, bessere Arbeitsbedingungen für diese wichtigen Berufsgruppen, weniger Bürokratie und mehr Kompetenzen für die Kärntner Pflegebediensteten. Mich freut vor allem, dass dies für alle gilt“, so Olga Voglauer.

„Gesundheits- und Pflegereferentin Beate Prettner ist nun gefordert, alle Pflegeeinrichtungen in Kärnten gleich zu behandeln und eine konstruktive Partnerin für die gemeinnützen Trägerorganisationen wie z. B. Caritas und Diakonie zu sein. Ihnen gebührt dieselbe Absicherung wie allen anderen Anbietern. Hier muss ganzheitlich gedacht werden, abseits von parteipolitischen Ideologien“, sagt Voglauer.

„Wir wissen, der Pflegeberuf und die Pflegearbeit werden hauptsächlich von Frauen geleistet. Deshalb begrüße ich die angekündigten Verbesserungen im Dienstrecht. Zukünftig muss sichergestellt werden, dass der Pflegeberuf ein attraktiver ist“, so Voglauer.

Olga Voglauer

Landessprecherin Grüne Kärnten

olga.voglauer@gruene.at
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8