Skip to main content
08.06.2022 Pressemitteilung

Hacke­r­an­griff: Kri­sen­ma­na­ge­ment man­gel­haft.

Sourcecode auf schwarzem Bildschirm

Fahrt im Nebel oder gibt es einen Plan, wie es weitergeht?

„Bei diesem Daten-Super-GAU zu sagen, es sei alles richtig gemacht worden und zu beschwichtigen, ist dreist. Das Krisenmanagement des Landes hat versagt, die widersprüchlichen Aussagen haben für viel Unsicherheit bei den Bürgerinnen und Bürgern gesorgt. Alle fragen sich, ob auch ihre Daten betroffen sind und welche. Das Land ist weiterhin zu zögerlich, der Öffentlichkeit einen klaren Ablauf der Geschehnisse und das Ausmaß des Schadens mitzuteilen. Hier sehe ich das für IT verantwortliche Regierungsmitglied Peter Kaiser in der Pflicht, rasch zu handeln“, sagt Nationalrätin Olga Voglauer, Landessprecherin der Grünen Kärnten.

„Es spricht Bände für die Schwere des Angriffs und das mangelnde Krisenmanagement, dass nach wie vor noch nicht alle Services wieder zur Verfügung stehen“, so Voglauer. Dienste, die auch Wochen nach dem Angriff noch nicht funktionieren, seien ‚in Arbeit‘. „Ich fordere hier volle Transparenz und Information über die weiteren Schritte. Hier geht es um höchst sensible Daten“, so Voglauer.

Porträt von Olga Voglauer
Olga Voglauer

Landessprecherin Grüne Kärnten

olga.voglauer@gruene.at
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8