Skip to main content
04.08.2022 Pressemitteilung

Ha­cker-Af­fä­re: Klein­re­den des Skan­dals be­en­den!

Sourcecode auf schwarzem Bildschirm

Voglauer prangert Zustände im Umgang mit der Hacker-Attacke an.

„Schluss mit ‚lei losn‘“, fordert Nationalratsabgeordnete Olga Voglauer, Landessprecherin der Grünen Kärnten, angesichts des Bekanntwerdens von neuen skandalösen Aspekten zur Hacker-Affäre. „Schlimm genug, dass der Angriff möglich gewesen ist. Schlimm genug, dass die Daten von tausenden Bürgerinnen und Bürgern betroffen sind. Ich bin schockiert über die heute berichteten Verwicklungen, des vom Land als Experte hinzugezogenen Beraters Cornelius Granig in die Affäre. Das Mindeste, was ich mir vom Land und vom zuständigen Verantwortlichen Peter Kaiser erwarte, ist eine lückenlose und ehrliche Aufklärung“, sagt Voglauer.

„Das bisherige Krisenmanagement ist ein Skandal, der immer weitere Kreise zieht. Wie kann man jemanden von außen zu Rate ziehen, der persönlich betroffen ist? Wie glaubwürdig sind da Vermutungen, dass es sich bei den veröffentlichen E-Mails um Fälschungen handeln könnte? Die Optik ist schief. Sind hier Flickschuster am Werk? Ich fordere dazu auf, Fakten auf den Tisch zu legen, nicht ständige Ausreden und Beschwichtigungen“, so Voglauer.

Porträt von Olga Voglauer
Olga Voglauer

Landessprecherin Grüne Kärnten

[email protected]
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8